Recht auf Auskunft über die Verwendung personenbezogener Daten

Für die Speicherung und Verarbeitung von Daten, den Versand von Newslettern und die sonstige Verarbeitung personenbezogener Daten benötigen Sie die Einwilligung Ihres Kunden. 

In Lime CRM können Sie Ihren Zweck für die Speicherung von Informationen angeben, z. B. „Wir müssen Kundeninformationen speichern, um unsere Produkte verkaufen zu können“. Dieser Zweck wird über das DSGVO-Portal auch dem Kunden angezeigt, wenn der Nutzer den Zugriff auf seine personenbezogenen Daten gewährt. 

Welche Einwilligungsarten verfügbar sind, kann von Administratoren direkt in Lime CRM einfach konfiguriert werden. 

 

Recht auf Zugriff

Sie müssen dem Kunden Zugang zu den über ihn verfügbaren Informationen gewähren, wenn der Kunde dies verlangt. 

In Lime CRM können Sie nach dem Kunden suchen und ihm- ihr mit wenigen Klicke einen Link zu einer temporären Webseite senden. Dort kann der Kunde seine in Lime CRM gespeicherten personenbezogenen Daten einsehen und bearbeiten. Der Link ist temporär und funktioniert nur für eine begrenzte Zeit. 

Welche Daten auf dem Portal angezeigt werden und welche vom Kunden editierbar sind, kann ganz nach Ihrer gewünschten CRM-Lösung konfiguriert werden. 

Recht auf Korrektur von Informationen

Der Kunde hat das Recht auf Berichtigung seiner Daten. 

In Lime CRM kann der Kunde seine persönlichen Daten einfach über das DSGVO-Portal korrigieren. Auf Kundenwunsch können Korrekturen auch direkt in Lime CRM durchgeführt werden. 

Recht auf Datenübertragung

Der Kunde hat das Recht, eine Kopie all seiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. 

In Lime CRM kann der Kunde seine Daten einfach aus dem DSGVO-Portal exportieren, wahlweise nach Excel oder JSON. Als Benutzer von Lime CRM haben Sie die gleiche Funktionalitäüber das Actionpad. 

Vorfälle und Datenschutzverletzung

Im Falle eines Zwischenfalls im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten müssen Sie alle betroffenen Kunden innerhalb von 72 Stunden informieren. Wenn Sie beispielsweise vermuten, dass sich ein Unbefugter Zugriff auf Ihre Kundendatenbank verschafft hat, müssen alle betroffenen Kunden kontaktiert werden. 

Mit der bereits integrierten Standardfunktionalität für Massen-E-Mail-Verteiler in Lime CRM können Sie problemlos Kunden kontaktieren, die möglicherweise von einem Zwischenfall im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten betroffen sind. 

Recht auf Vergessenwerden

Der Kunde kann verlangen, dass seine Daten gelöscht werden. In Lime CRM geschieht dies durch Anonymisierung. Wenn ein Kunde seine Anonymisierung wünscht, wird ein Enddatum festgelegt, nach dem die Anonymisierung dieses Kunden erfolgt. 

DSGVO-Portal

Über das DSGVO-Portal kann der Kunde seine gesammelten personenbezogenen Daten in Lime CRM zugreifen und Folgendes tun: 

  1. Sich seine personenbezogenenDaten ansehen.
  2. Bestimmte Datenbearbeiten, die direkt mit Lime CRM synchronisiert werden.
  3. Personenbezogene Daten exportieren. Die Daten können vom Kundendirekt in die Formate Excel oder JSON exportiert werden. Sie selbst können einsehen, was der Kunde eingegeben bzw. zurückgenommen hat oder hinzufügt bzw. entfernt haben möchte. 

Möchten Sie mehr über die DSGVO und Lime CRM erfahren?

Sprechen Sie mit uns Sprechen Sie mit uns