Zeitaufwendiger Ansatz vor CRM

Die Mitglieder, Kunden, Interessenten und Veranstaltungen der Handelskammer wurden bisher vollständig im Finanzsystem, in verschiedenen Excel-Listen und Outlook verwaltet. Es gab keine gemeinsamen Abläufe für die Verwaltung von Kunden, Anfragen, Projekten oder Marketing, was nicht nur zeitaufwendig war, sondern auch den Überblick über das Gesamtgeschehen erschwerte. Dies bedeutete auch, dass die Marketingarbeit der Zielgruppenanalyse und Segmentierung im Vorfeld einer Veranstaltung ineffizient werden konnte.

Die natürliche Informationsplattform

Mit Lime CRM hat die Deutsch-Schwedische Handelskammer eine benutzerfreundliche Informationsplattform geschaffen, in der alles gesammelt wird. Alle 50 Mitarbeiter arbeiten in einem gemeinsamen System – egal, welche Rolle sie im Unternehmen einnehmen.

Mit einer Verbindung zu dem Finanzsystem, dem Online-Mitgliedsbereich und dem Marketingtool APSIS konnte der Arbeitsalltag rationalisiert werden, sodass den Mitgliedern ein besserer und schnellerer Service geboten wird.

"Lime CRM ist eine benutzerfreundliche Informationsplattform, über die alle wesentlichen Informationen gesammelt werden. Mit nur einem Klick erhält jeder Mitarbeiter einen Überblick darüber, ob das Unternehmen Mitglied ist, sowie zu Ansprechpartnern, Rollen, laufenden Fällen, Dialogen und Marketingaktivitäten.”

Malin Johansson, Kommunikationsleiterin, Deutsch-Schwedische Handelskammer

Möchten Sie mehr über die Lösung der Deutsch-Schwedischen Handelskammer erfahren?

Erhöhtes Engagement der Mitglieder

Seitdem die Handelskammer aktiv mit Lime CRM arbeitet, konnte sie ein stärkeres Engagement ihrer Mitglieder feststellen, einschließlich einer höheren Teilnehmerzahl bei Seminaren. Die Marketingkommunikation konnte dank besserer Möglichkeiten zur Segmentierung gezielter ausgerichtet werden.

Zudem kann die Handelskammer nun schneller Feedback zu Anfragen geben und einen besseren Überblick über alle laufenden Projekte schaffen.

Wollen Sie die gleichen Ergebnisse erzielen wie die Deutsch-Schwedische Handelskammer?

Demo buchen

Über Die Deutsch-Schwedische Handelskammer

Aufgabe der Handelskammer ist es, den Handel zwischen Deutschland und Schweden zu fördern. Dabei hilft sie deutschen und schwedischen Unternehmen, sich zu finden, Geschäfte miteinander einzugehen, Niederlassungen zu gründen und sie vor Ort zu unterstützen.

Mit rund 1150 Mitgliedsunternehmen – vom Ein-Personen-Betrieb bis zum multinationalen Börsenunternehmen – und über 50 Mitarbeitern ist sie Schwedens größte Außenhandelskammer.