Recht auf Auskunft darüber, wann personenbezogene Daten verarbeitet werden

Mit DSGVO in Lime CRM können Sie Ihren Zweck für die Speicherung von Informationen angeben, z. B.: “Um unsere Produkte verkaufen zu können, müssen wir Kundeninformationen speichern”. Die Art der verfügbaren Einwilligung kann von Administratoren direkt in Lime CRM einfach konfiguriert werden. 

Recht auf Anonymität

Auf Wunsch des Kunden können Sie eine Person und deren Daten einfach direkt in Lime CRM “anonymisieren”. 

Recht auf Zugang und Berichtigung der Daten

Sie müssen Zugriff auf die verfügbaren Informationen über einen bestimmten Kunden gewähren können, wenn dieser danach fragt. Mit DSGVO in Lime CRM können Sie den Kunden suchen und einfach einen vorläufigen Link zu einer temporären Website senden – dem DSGVO-Portal. Dort kann der Kunde seine persönlichen Daten einsehen und bearbeiten. 

DSGVO-Portal

Im DSGVO-Portal kann der Kunde auf alle in Lime CRM gesammelten personenbezogenen Daten zugreifen und folgendes tun: 

  • Persönliche und entsprechende Daten ansehen. 
  • Bestimmte Daten bearbeiten, die direkt mit Lime CRM synchronisiert werden. 
  • Persönliche Daten exportieren. 

Zwischenfälle und Hacking

Im Falle einer Verletzung personenbezogener Daten müssen Sie alle betroffenen Kunden innerhalb von 72 Stunden informieren. Mit der bereits integrierten Standardfunktion für Rundschreiben in Lime CRM können Sie problemlos Kunden kontaktieren, die möglicherweise von einer Verletzung personenbezogener Daten betroffen sind. 

 

Kontaktieren Sie uns